Zwetschgendatschi

Zubereitet mit: Sanella

ca. 125 Min | einfach
Rezept herunterladen

Bitte beachten Sie bei der Verwendung des Rezept- und Bild Materials unsere Nutzungsbedingungen.


Zutaten für 20 Stücke (1 Blech)

  • 375 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 75 g + 20 g Zucker
  • 1/2 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1/2 TL Jodsalz
  • 100 g SANELLA
  • 125 ml Milch
  • 1,6 kg Zwetschgen (oder andere Pflaumen)
  • 1 TL Zimt

Zubereitung

1. Für den Zwetschgendatschi 375 g Mehl, Hefe, 75 g Zucker, Zitronenabrieb und Salz gut vermischen.

2. 100 g Sanella bei kleiner Hitze in einem Topf schmelzen, 125 ml Milch zugeben und lauwarm erwärmen. Zum Mehl geben und alles mit den Knethaken des elektrischen Handrührers und den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt mit einem leicht feuchten Tuch an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen.

3. Inzwischen Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Nach Belieben jede Hälfte in der Mitte der Spitze ein Stückchen einschneiden.

4. Ofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen Backblech mit Backpapier auslegen oder fetten. Teig kurz durchkneten und in Blechgröße ausrollen oder mit den Händen aufs Blech drücken. Dachziegelartig mit den halbierten Zwetschgen belegen. Zwetschgendatschi im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. Zimt und 20 g Zucker mischen und auf den noch warmen Zwetschgendatschi streuen.

Tipp zu diesem Rezept

6 Löffelbiskuits fein zerbröseln und vor dem Belegen auf den Hefeteig streuen. Das gibt noch ein wenig Süße und mindert das Durchweichen des Bodens.

Zubereitungszeiten des Rezepts Zwetschgendatschi:

Vorbereitungszeit:
35 min
Backzeit:
30 min
Teig-Geh-Zeit:
60 min

PR-Kontakt

Sie haben Fragen zum Rezept oder Marke? Sprechen Sie uns an! Gerne beantworten wir Ihre Fragen.