Quinoa-Dinkel-Pfanne mit Paprika, Sojabohnen und Wakame Algen

Zubereitet mit: Knorr

ca. 40 Min | einfach
Rezept herunterladen

Bitte beachten Sie bei der Verwendung des Rezept- und Bild Materials unsere Nutzungsbedingungen.

Zutaten für 4 Port.

  • 2 rote Paprika
  • 15 g Wakame Algen, getrocknet
  • 110 g Quinoa
  • 110 g Perldinkel (Dinkelreis)
  • 1 Topf KNORR Bouillon Pur Gemüse
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g tiefgekühlte Sojabohnen (Edamame)
  • 10 Minzeblätter

Zubereitung

1. Paprika waschen, halbieren, mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 250 °C garen, bis die Haut dunkel wird. Herausnehmen, in eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie abdecken.

2. Algen in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben und quellen lassen, bis sie weich sind.

3. Quinoa und Dinkel waschen. Knorr Bouillon Pur Gemüse in 600 ml kochendes Wasser einrühren. Quinoa und Dinkel zufügen und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten kochen. Anschließend beiseitestellen.

4. Zwiebel schälen, würfeln und in einem Topf im Olivenöl glasig dünsten. Sojabohnen und etwas Wasser zufügen und 10-15 Minuten bei schwacher Hitze kochen.

5. Inzwischen von der abgekühlten Paprika die Haut abziehen, Kerne entfernen und in Streifen schneiden.

6. Alle Zutaten in einer Schüssel mischen, gehackte Minze und klein gezupfte Algen untermischen.

Tipp zu diesem Rezept

Anstelle von Perldinkel herkömmliche Dinkelkörner verwenden und diese separat nach Packungsangabe kochen. Dann Quinoa mit der Hälfte der Flüssigkeit zubereiten.

Zubereitungszeiten des Rezepts Quinoa-Dinkel-Pfanne mit Paprika, Sojabohnen und Wakame Algen:

Vorbereitungszeit:
10 min
Kochzeit:
30 min

PR-Kontakt

Sie haben Fragen zum Rezept oder Marke? Sprechen Sie uns an! Gerne beantworten wir Ihre Fragen.