Käsekuchen mit Erdbeeren

Zubereitet mit: Sanella

ca. 150 Min | einfach
Rezept herunterladen

Bitte beachten Sie bei der Verwendung des Rezept- und Bild Materials unsere Nutzungsbedingungen.


Zutaten für 16 Stück

  • 125 g SANELLA
  • 750 g Quark 20% Fett
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Kochpuddingpulver mit Vanillegeschmack
  • 50 g Weichweizengrieß
  • 4 Eier (Größe M)
  • 250 ml Rama Cremefine zum Aufschlagen 19% Fett
  • 150 g Schmand
  • 2 TL Vanillezucker
  • 3 Kiwis
  • 350 g Erdbeeren

Zubereitung

1. Huch, unser Käsekuchen mit Erdbeeren hat sich als Wassermelone verkleidet :) Basis ist ein Käsekuchen ohne Boden. Dafür den Backofen auf 150 °C Umluft (Ober-/Unterhitze: 170 °C) vorheizen. Springformboden fetten oder mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. 

2. 125 g Sanella bei kleiner Hitze im Topf schmelzen. Sanella, 750 g Quark, 200 g Zucker, 1 Pck. Puddingpulver und 50 g Weichweizengries mit dem elektrischen Handrührer cremig aufschlagen. 4 Eier nacheinander kurz unterrühren. 250 ml Rama Cremefine nach und nach zur Mischung gießen und unterrühren.



3. Masse in die Form füllen und glatt streichen. Käsekuchen 60 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Den Kuchen eventuell nach ca. 45 Minuten mit einem Stück Alufolie abdecken. Den Ofen ausschalten und den Käsekuchen bei halboffener Ofentür im Ofen abkühlen lassen. Wenn er vollständig abgekühlt ist, an einem kühlen Ort oder im Kühlschrank lagern.

4. Wenn der Käsekuchen vollständig abgekühlt ist, kann er mit Erdbeeren und Kiwi zur Wassermelone dekoriert werden. Dafür 150 g Schmand und 2 TL Vanillezucker cremig rühren. Kiwis schälen, in Scheiben schneiden und diese halbieren. Die Erdbeeren waschen, trocknen und halbieren oder vierteln. Sind die Erdbeeren zu groß, können auch Scheiben geschnitten werden. Den Käsekuchen mit Schmandcreme bestreichen, halbieren und auf jede Hälfte Kiwischeiben leicht überlappend am Rand platzieren. Die restliche Kuchenoberfläche mit Erdbeeren belegen. Nach Belieben einige Schokotröpfchen (Backregal) als Melonenkerne verteilen.

Tipp zu diesem Rezept

Der Käsekuchen lässt sich gut am Vortag backen und wird dann später frisch dekoriert. Und köstlich zum Käsekuchen ist natürlich immer auch eine fruchtige Erdbeersoße. Dafür ca. 125 g Erdbeeren mit 1 EL Puderzucker pürieren. Und natürlich schmeckt der Käsekuchen ohne Boden auch ganz pur.

Zubereitungszeiten des Rezepts Käsekuchen mit Erdbeeren:

Vorbereitungszeit:
30 min
Backzeit:
60 min
Kühlzeit:
60 min

PR-Kontakt

Sie haben Fragen zum Rezept oder Marke? Sprechen Sie uns an! Gerne beantworten wir Ihre Fragen.